Osteopathie in der Schwangerschaft und nach der Geburt

Häufig kommt es durch die hormonelle Umstellung und veränderte Haltung in der Schwangerschaft zu Blockaden oder Schmerzen im Rücken und/oder Beckenbereich.

Auch eine Geburt und das anschließende Wochenbett kann eine belastende Situation für den mütterlichen Organismus darstellen. Sämtliche innere Organe müssen wieder in ihre ursprüngliche Lage zurückfinden, die Statik und das hormonelle System verändern sich aufs Neue und ggf. hat der Geburtsvorgang Narben im Gewebe hinterlasssen.

Schwangerschaft und Geburt sind besondere Herausforderungen an den Körper der Frau. Osteopathie ist in diesem ganzen Spektrum gut einsetzbar. Aus rechtlichen Gründen dürfen keine Indikationen beschrieben werden. Ich stehe Ihnen jedoch gerne für Ihr gesundheitliches Anliegen und der Frage, ob Osteopathie hierzu eingesetzt werden kann, zur Verfügung.

Bei Fragen rufen Sie mich bitte einfach an oder nutzen Sie das Kontaktformular.